Zentrum für Translationale Zellforschung (ZTZ)
Standort
Freiburg Stühlinger
Entwurf, Planung
Heinle, Wischer und Partner, Freie Architekten, Stuttgart
Ausführung
Architektengruppe F70
Bauherr
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Freiburg
Grundfläche
7700 m2
Bruttorauminhalt
33500 m3
Fertigstellung
2015
Kosten
24,5 Mio

Das Gebäude wird auf dem Gelände der Klinisch Theoretischen Institute errichtet. Es bildet den letzten Riegel zum Grünraum einer aus drei Gebäuden gefassten Stange.
Das Forschungsgebäude beinhaltet Labore, Büros und Kommunikationsflächen. Die Erschließung erfolgt über die neu geplante Forscherstraße auf dem Campus des Universitätsklinikums.
Es gibt einen Laborspange mit Laboren und Sanitärkernen sowie eine Bürospange mit Sozialräumen und zwei Erschließungskernen. In den Untergeschossen befinden sich die Technikräume sowie ein Hausanschlussraum für die Anbindung der Versorgungsmedien, im zweiten Untergeschoss darüber hinaus ein Versorgungskanal mit Anschluss an das Pathologische Institut.
Die vertikale Erschließung erfolgt über einen Personenaufzug in der Eingangshalle und ein geschlossenes Treppenhaus, ein weiteres Treppenhaus befindet sich an der Südostseite des Neubaus.
Die Stirnseiten des Gebäudes sind mit einer Vorhangfassade aus Aluminiumpaneelen bekleidet, Labor- und Büroseite weisen eine Elementfassade auf. Das Flachdach wird als extensives Gründach ausgebildet.

Ztz213
Ztz201
Ztz668